ORIENTALISCHER TANZ – Gesundheits-BAUCHTANZ

Den Orientalischen Tanz, auch Bauchtanz genannt, charakterisieren die isolierten Bewegungen von Hüfte, Oberkörper, Schultern, Kopf, und Armen. Die isolierten Bewegungen fördern das Körperbewusstsein, eine gesunde ästhetische Körperhaltung, Beweglichkeit, Geschmeidigkeit und Ausdruckskraft des Körpers.

Der orientalische Tanz hat positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele. Wer glaubt, dass der sogenannten Bauchtanz nur dazu „erfunden“ wurde, um Männern den Kopf zu verdrehen, irrt sich gewaltig. Denn der orientalische Tanz hat eine lange Tradition ist vielmehr als ein Training für den ganzen Körper, das sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Durch die Bewegungen des Beckens und der Brustwirbelsäule in verschiedene Richtungen mobilisieren wir in ungeahnter Weise unseren Rücken – wie das bei keiner anderen Tanzart so intensiv geschieht.

Mit einfachen und klaren Elementarbewegungen nehmen wir die unterschiedlichen Bewegungsrichtungen von Becken, Brustkorb und Kopf mit der Halswirbelsäule wahr. Wir erleben die Wirbelsäule nicht als starre Säule, sondern als lebendiges und mobiles Wirbelband. So können wir gezielt Muskulatur aufbauen und zugleich die Beweglichkeit und Mobilität unserer Wirbelsäule fördern. Gleichzeitig bringen wir alle unsere Strukturen (Faszien und Muskeln) in Bewegung, locken und entspannen diese.

Durch die sanften Bewegungen des Beckens und Oberkörpers werden beim Bauchtanz ebenso alle inneren Organe aktiviert.

Bauchtanz ist sowohl Vorbeugung, als auch eine Heilungsunterstützung bei verschiedenen Leiden. Sich im eigenen Körper wohlfühlen erhöht die Präsenz und Ausstrahlung – und bringt einfach auch Lebensfreude und Spaß. Dieses Training ist für jede Altersstufe und jeden Körper geeignet und wohltuend.

Bitte einfache und bequeme Trainingskleidung, Schläppchen (ohne Gummisohle) oder Socken und einen einfachen Schal mitbringen.

Ab Mittelstufe kommen Schritt- und Bewegungsfolgen, Drehungen und das Einüben von  Choreographien hinzu.

Im Gesundheits-Bauchtanz steht die Mobilisierung und das Körperbewusstsein von Kopf bis Fuß im Fokus. Hier können Sie ohne Choreographie-Stress zu angenehmer Musik mit den Grundbewegungen  des Bauchtanzes Ihre Wirbelsäule in alle Richtungen mobilisieren. Wir beachten und stärken unsere Körpermitte. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Tanz auch Demenz vorbeugen kann und die Gehirnaktivitäten anregt. Diese Klasse eignet sich für Anfänger ebenso wie für Frauen, die sanft tanzen möchten. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Jede Tanzstunde beginnt mit einem nach Stufen abgestimmten Warm-Up, das vom Kopf bis zu den Zehen den gesamten Körper auf das Tanzen einstimmt.

Freuen Sie sich auf eine Auszeit aus dem Alltag, auf eine schöne Zeit mit netten und lieben Mittänzerinnen.

Im Unterricht tragen wir bequeme Sportkleidung, gerne auch mit einem einfachen Tuch um die Hüften.
An den Füßen haben wir Socken, Schläppchen (mit Ledersohle) oder sind barfuß.

Kontakt