Meinungen

Ich bin zum Reha-Sport gekommen, da ich meine zweite künstliche Hüftprothese im August bekam. Es macht mir sehr viel Spaß und Freunde zweimal die Woche zum Reha-Sport zu gehen.  Auch meine Beweglichkeit hat sich sehr deutlich verbessert. Ich mach weiter und kann die Stunden bei der Christiane nur empfehlen. Ein großes Lob an Christiane.
Liebe Grüße von Helga aus Jettingen-Scheppach

 

 

Ich haderte schon lange mit dem Gedanken, mit Zumba allein schon für den Bewegungsausgleich im Alltag anzufangen. Mein Beruf zwingt mich den ganzen Tag ausnahmslos zu sitzen und das Pendeln zum Arbeitsplatz erfolgt erneut sitzend im Auto. Daran musste sich was ändern. Nachdem auch meine Kollegin permanent mit Hilfe ihres Fitnesstrackers auf ihre Schrittanzahl von den empfohlenen 10.000 am Tag verweist, wurde mein Entschluss endlich in die Tat umgesetzt:

Seit etwa zwei Monaten gehe ich nun regelmäßig zum Zumba und freue mich schon tagsüber auf die neue Abwechslung am späten Nachmittag. Selbst wenn einem zu Beginn alles noch sehr neu und eventuell zu flott erscheint, findet man doch nach dem 2.-3. Termin schnell in die Schrittfolge hinein. Und es wird von Anfang an betont, dass es kein Richtig oder Falsch gibt – Hauptsache Spass am Tanz und der Musik zusammen mit den anderen Teilnehmern. Und genau das haben wir!

Zudem ist für den Einstieg kein besonderes oder kostspieliges Equipment erforderlich: bequeme Kleidung und Turnschuhe/-schläppchen = fertig!

Regina S.

(Anmerkung von mir: bitte kauft keine „normalen“ Turnschuhe oder Zumbaschuhe, da sie eine Sohle haben, die am Boden klebt. Wenn Ihr für Zumba Schuhe kaufen wollt, dann unbedingt „Dancesneakers“ mit „drehfreudiger Sohle“. Eure Knie werden es euch danken. ;-). Gerne könnt Ihr mich hierzu fragen)

 

Vor einiger Zeit hatte ich einen großen Bandscheibenvorfall im unteren Lendenwirbelbereich. Ich konnte mich kaum bewegen und hatte Tag und Nacht Schmerzen. Ich hatte mir lange keine Zeit für mich genommen. Ich war hauptsächlich mit der Versorgung meiner drei Kinder und meinem Beruf und dem Haushalt beschäftigt. Darunter litt mein Rücken extrem und hat gestreikt. Medikamente habe ich nicht gut vertragen. Ich habe die Not-Signale meines Rückens ernst genommen und bin bei dir im Reha-Sport gelandet. Schon in den ersten Wochen habe ich erste Erleichterung gemerkt. Du hast mir gut erklärt wie ich mich bewegen soll und mir systematisch gezeigt, welche Übungen meinem Rücken gut tun. Anfangs habe ich mich nicht ganz getraut, alle Übungen auszuführen. Du hast mich jedoch immer wieder dazu ermutigt. Heute bin ich weitgehend schmerzfrei. Ich danke Dir dafür sehr.

Viele Grüße,D. Erlenbauer

 

Auf Empfehlung einer Bekannten kam ich zu dir ins Tanzstudio zum Rehasport. Für mich ist die Rehasportstunde total stimmig. Für alle Teilnehmer ist irgendein wertvolles Modul dabei, egal ob alt oder jung. Besonders begeistert bin ich, dass in dieser Stunde wirklich der ganze Körper beachtet wird. Angefangen von den Zehen bis hoch zum Kopf. Jede Muskel darf gespürt werden. Manchmal wird mehr gedehnt und das andere Mal wieder mehr trainiert. Im Alltag denke ich oft daran und verändere schon das ein oder andere Mal meine (Fehl)Haltung, die ich vorher gar nicht beachtet hatte.  Ich habe die anschließende Stunde Zumba zusätzlich gebucht, das beweisst ja schon, dass ich dich und dein Tanzstudio sehr gut weiterempfehlen kann. Zumba ist schmissig mit viel Elan und Spaß und der Rehasport ist für die Gesundheit – für mich eine perfekte Kombination, die du da anbietest!

Ach genau, und super gut finde ich, dass man sich mit den 5er oder 10er Karten nicht an eine lange Vertragslaufzeit binden muß – obwohl ich eh noch lange zu dir ins Tanzstudio komme – aber freiwillig, ohne lange Vertragsverpflichtung!

Viele Grüße, Christa aus Waltenhausen

 (eine kleine Anmerkung von mir: ich habe grundsätzlich keine langen Vertragslaufzeiten. Die längste beträgt 3 Monate, danach Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende. 🙂

 

 

Nach einer mehr als zehnjährigen Pause tanze ich seit Sommer 2016 bei Christiane und bin einfach nur begeistert! Der orientalische Tanz ist für mich das beste Ganzkörpertraining. Ich genieße die Bewegung zu Musik und das Körpergefühl, das sich einstellt. Die perfekte Ergänzung ist für mich das Faszientraining. Besonders schätze ich Christianes herzliche und geduldige Art und ihre absolute Achtsamkeit dafür, dass jede Bewegung körpergerecht trainiert wird. Danke dafür, Christiane!

Sabine Martini, 51 Jahre

Über den Reha-Sport kam ich zum Faszientraining bei Christiane. Da sie vom Tanz herkommt, ist dieses Training tänzerisch angelegt. Das gefällt mir. Mit meinen inzwischen 80 Jahren darf ich auch mal eine Zusatzpause einlegen. Christiane geht sehr achtsam mit ihrer Klientel um. Ich mache weiter.
Michael Schiöberg, 80 Jahre

Die Liebe und die Freude am Tanzen, an der differenzierten Beweglichkeit unseres Körpers strahlt Christiane einfach immer aus. Und das steckt an! Sie führt uns mit großer Geduld und steter Achtsamkeit auf die gesundheitlichen Aspekte sehr motivierend in immer wieder neue Bewegungsabläufe ein. Ganz gleich, ob der so wunderbar weibliche Orientalische Tanz (mein Favorit!), die geschmeidigen fließenden Bewegungen des Moving Flow, der aufbauende Reha-Sport oder das überaus effektive Faszientraining, es ist stets der gesamte Körper gefordert. Bei jedem so, wie es möglich ist. Danke für Deine erfrischende und aufmunternde Art. Das tut so gut!
Barbara Schiöberg, 58 Jahre